PicZell Fotografie
PicZell Fotografie

Vita

Jahrgang - 1991

Größe - 180 cm

Statur - schlank

Haarfarbe - dunkelbraun

Augenfarbe - braun

Tanz - RocknRoll (fortgeschritten), Latein, Standard, Salsa, Ballett, Jazz (Grundkenntnisse)

Sonstiges - Reitsport

Hauptwohnsitz- Hanau/Frankfurt

 

Nach dem Studium der Sonderpädagogik begann Fabian Dünow mit dem Schauspielstudium in Frankfurt/ Oberursel; dieses schloss er 2020 mit der staatlichen Bühnenreife-Prüfung ab. Für das Theater am Viehhof in Steinau a.d. Str. stand er von 2012-2015 auf der Bühne (u.a. "Mord in Shanghai", "Mord im London-Express"). Unter der Regie von Achim Dürr war er im Ensemble der Tour-Produktion "Woodstock- The Love & Peace Revue" zu sehen. Für die Stadt Langenselbold schrieb er verschiedene Programme, u.a. die Erlebnis-Schloss-Führung "Apartment 3110". Für das Theater Lampenfieber verkörperte er 2016 Bill in der Komödie "Ein Traum von Hochzeit". Seit 2016 steht er unter der Regie von Claudia Brunnert als Manni in der Kult-Komödie "Zwei wie Bonnie und Clyde" u.a. für das Theater im Dragonerbau auf der Bühne; dort folgten die Produktionen "Was Frauen wirklich wollen" und "Tour de Farce" in der Spielzeit 2017-2018. Als Sprecher gab er Giacomo Rossi-Stuart im Film "The Last Man on Earth" seine Stimme. Weiterhin ist Dünow tätig im Bereich der Werbung. Seit der Winterspielzeit 2016/2017 ist Fabian Dünow mit der Comedy-Impro-Produktion "Testament à la Carte" als Manfred in Deutschland und der Schweiz auf Tour. 

Im Oststadt Theater Mannheim spielte er Charley Goldmann in "Charleys Tante" im Sommer 2017. Im gleichen Jahr erfolgte weiterhin eine Spielfilmproduktion für Frame Store Film & Entertainment. Mit anderen Künstlern spielte er im Rahmen einer Benefizveranstaltung im Auftrag des Theatrallalla Theater Frankfurt in "Power fer de Tower" in diversen Werken Goethes. Seit September 2017 verkörpert Fabian Dünow im Repertoire-Betrieb des Oststadt-Theaters Enzo Danesi in der Erfolgskomödie "Achtung Deutsch" unter der Regie von Uwe von Grumbkow und seit Sommer 2018 Steinbrenner in "Doppelt Lieben".

Im Sommer 2019 war Fabian Dünow in der Schweiz als Knuzius in "Der fröhliche Weinberg" von Carl Zuckmayer auf der Bühne zu sehen sein. Im Herbst folgte eine Tourproduktion von MusicalBrands und im Winter 2019 das Bühnenstück zum Serienerfolg "Ein Herz und eine Seele" im Theatrallalla Theater Frankfurt. Weiterhin ist er seit Herbst 2019 in "Pleite aber sexy" als Erich Baumann am Boulevardtheater Deidesheim zu sehen. Im Sommer 2020 war Fabian Dünow bei den Burgfestspielen Alzenau für "Kalif Storch" in der Titelrolle und in "Allzunah oder Ohne Leich´" engagiert; auf die Bühne gebracht wurde als Alternativproduktion "quArx". Im Sommer 2021 wirkte Fabian Dünow erneut als Knuzius in "Der fröhliche Weinberg" in der Schweiz mit.

In 2021 erhielt Fabian Dünow für Axel Loh‘s Spielfilm "Paul Keller", welcher 54 internationale Independent-Filmawards gewann, den Hollywood Gold Award in der Kategorie Best Actor. Ab Oktober 2021 wird er im Theater Neu-Ulm als Manni in "Zwei wie Bonnie und Clyde" zu sehen sein.


Werbung (Auswahl)
Enlight Film, Licht & Ton
ProCom Bestmann
Sinus Design
PakSafe
TEC Ventures 
Framestore Film und Entertainment